Menü
0212.630830

Intensivpflege Bethanien

Kosten der außerklinischen Intensivpflege Bethanien in Solingen

Kosten eines Einzelzimmers in Haus Ahorn/Intensivpflege

Das Leistungsentgelt beträgt ab dem 01.01.2021:

Pflege- grad pflegebedingte Kosten Ausbildung
 
Investitionskosten  Einzel- zimmer Unterkunft Verpflegung täglich
gesamt
gesamt pro Monat
2  71,29 € 4,64 € 16,03 € 25,35 € 19,51 € 136,82 € 4.162,06 €
3  87,46 € 4,64 € 16,03 € 25,35 € 19,51 € 152,99 € 4.653,96 €
4 104,33 € 4,64 € 16,03 € 25,35 € 19,51 € 169,86 € 5.167,14 €
5 111,89 € 4,64 € 16,03 € 25,35 € 19,51 € 177,42 € 5.397,12 €

Zur Info: Der einrichtungseinheitliche Eigenanteil EEEA wird auf Basis von 30,42 Tagen berechnet und beträgt 1.539,87 €/Monat. Dieser Betrag ist kein Vergütungsbestandteil, sondern beziffert den von Ihnen zu leistenden, in den Pflegegraden 2 bis 5 gleich hohen Zuzahlungsbetrag für das Entgelt für die Pflege. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, die Ausbildungsumlage sowie die Investitionskosten müssen zusätzlich zum EEEA gezahlt werden.

Für die Betreuungsleistungen berechnen wir zusätzlich 122,93 €/Monat. Diese Kosten übernimmt die Pflegeversicherung.

Die Entgelte beinhalten folgende Leistungen: die erforderliche Pflege im Umfang der durch den medizinischen Dienst der Pflegeversicherung festgestellten Pflegestufe, Therapie- und Beschäftigungsangebote, Vollpension, Reinigung des Zimmers sowie das maschinelle Waschen der persönlichen Leibwäsche. Bettwäsche, Handtücher und Waschlappen werden vom Haus gestellt.

Zusätzlich fallen für die Behandlungspflege nach § 37 Abs. 2 Satz 3 SGB V, Kosten in Höhe von 122,93 € pro Tag an. Diese Kosten übernimmt die Krankenkasse. Bei gesetzlich Versicherten können wir diese Kosten direkt mit Ihrer Krankenkasse abrechnen.

Bei privat Krankenversicherten werden diese Kosten zusätzlich zu den o.g. Heimpflegekosten privat in Rechnung gestellt. Diese Rechnungen können Sie bei Ihrer privaten Krankenversicherung zur Erstattung einreichen.

 

Informationen zur Finanzierung

Pflegeversicherung

Ist die Notwendigkeit einer vollstationären Pflege von der Pflegeversicherung bestätigt, wird bei gesetzlich Versicherten monatlich folgendes Pflegegeld von der Pflegeversicherung direkt an die Einrichtung gezahlt:

Pflegegrad monatlich
    2   770,00 €
    3 1.262,00 €
    4 1.775,00 €
    5 2.005,00 €

Beihilfeberechtigte Bewohner (Beamte) erhalten von der Pflegeversicherung nur 30% oder 50% des oben genannten Betrages (je nach Vertrag), da sich die Beihilfestelle an den Pflegekosten beteiligt. Hierzu muss jeden Monat die aktuelle Pflegekostenabrechnung bei der Beihilfestelle eingereicht werden.

NEU ab 01.11.2020:
Bei gesetzlich Versicherten rechnen wir das Pflegegeld, die  Kosten für die Betreuungsleistungen und die Behandlungspflege sowie die kompletten Restkosten direkt mit Ihrer Pflege- und Krankenversicherung ab.

Bei privat Versicherten sowie Beihilfeberechtigten übersenden wir Ihnen jeden Monat die kompletten Kostenrechnungen zur Einreichung und Erstattung bei Ihrer Pflege- und Krankenversicherung ggf. auch der Beihilfestelle.

 

 

Top